EFNMS

EFNMS Logo

EFNMS – European Federation of National Maintenance Societies

Gegenwärtig gehören der EFNMS 19 nationale Instandhaltungsvereinigungen an (16 Vollmitglieder und 3 assoziierte Mitglieder). Die EFNMS versteht sich als europäische Dachorganisation für gemeinnützige Instandhaltungsvereinigungen in Europa. Sie will mit ihrer Arbeit zur Verbesserung der Instandhaltung zum Nutzen der Völker Europas beitragen.

 

Die EFNMS ist eine gemeinnützige Vereinigung nach belgischem Recht. Sie wurde am 12. November 1970 in Duisburg durch die nationalen Instandhaltungsvereinigungen Frankreich, England, Norwegen, Schweden und der Niederlande am Abschluß einer UNIDO-Tagung gegründet. Am 18. Jänner 2003 erfolgte die Umgründung in eine gemeinnützige Vereinigung nach belgischem Recht mit Sitz in Amsterdam.

MFA Verein EFNMS Mitgliedsländer Europa

Belgien: BEMAS – Belgian Maintenance Association (Belgische Vereinigung für Instandhaltung), http://www.bemas.org/
Dänemark: DDV – Den Danske Vedligeholds (Dänische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.ddv.org/
Deutschland: GFIN – Gesellschaft für Instandhaltung, http://www.gfin.de/
England: IAM – The Institute of Asset Management, http://www.iam-uk.org/
Finnland: KPY – Kunnossapitoyhdistys ry (Finnische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.kunnossapito.fi/
Frankreich: AFIM – Association française des ingénieurs et responsables de maintenance (Französische Vereinigung von Ingenieuren und Verantwortlichen für Instandhaltung), http://www.afim.asso.fr/
Irland: MEETA – Irish Maintenance Society (Irische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.iei.ie/

Italien: A.I.MAN. – Associazone Italiana Manutenzione (Italienische Vereinigung für Instandhaltung), http://www.aiman.com

Kroatien: HDO – Hrvatsko Drustvo Odrzavatelja (Kroatische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.hdo.hr
Niederlande: NVDO – Nederlandse Vereniging voor Doelmatig Onderhoud (Niederländische Vereinigung für Instandhaltung), http://www.nvdo.nl/
Norwegen: NFPV – Norsk Forening for Produksjon og Vedlikehold (Norwegische Gesellschaft von Ingenieuren für Instandhaltung), http://www.nfpv.no
Österreich: MFA – Maintenance and Facility Management Society of Austria (Instandhaltungs- und Facility-Management-Gesellschaft Österreich), http://www.mf-austria.at/
Polen: PN-TTE – Polskie Naukowo-Techniczne Towarzystwo Eksploatacyjne (Polnische Gesellschaft für Instandhaltung); http://www.eksploatacja.waw.pl/
Portugal: APMI – Associaçao Portuguesa de Manutençao Industrial (Portugisische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.apmi.pt/

Schweden: UTEK – Foreningen Underhallstehnik (Schwedische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.utek.se/
Schweiz: MFS – Maintenance and Facility-Management Society of Switzerland (Instandhaltungs- und Facility-Managent-Gesellschaft Schweiz), http://www.mfs.ch/
Slowakei: SSU – Slovenska spocolnost udrzby (Slowakische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.udrzba.sk/
Slowenien: DVS – Drustvo Vzdrzevalcev Slovenije (Slowenische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.drustvo-dvs.si/
Spanien: AEM – Asociación Espanola de Mantenimiento (Spanische Gesellschaft für Instandhaltung), http://www.aem.es/
Tschechische Republik: CSPU – Ceska Spolecnost Pro Udrzbu (Tschechische Gesellschaft für Instandhaltung), http://web.spinet.cz/nosta-hertz/inform_spu_E.htm

Um diese Ziele zu erreichen wird die EFNMS u.a. folgende Aktivitäten vorantreiben:

  • Koordination von Instandhaltungsangelegenheiten zwischen einzelnen Europäischen Instandhaltungsvereinigungen und Aufbau von Kontakten mit Schwesterorganisationen außerhalb Europas.
  • Analyse und Einführung von erfolgreichen Instandhaltungstechniken und Managementmethoden
  • Förderung der Instandhaltung durch die Vergabe von Preisen und Auszeichnungen im Bereich der Instandhaltung
  • Aufzeigen von Entwicklungstendenzen in der Instandhaltung

  • Initiierung und Förderung von Publikationen wissenschaftlichen und praxisorientierten Inhalts im Bereich der Instandhaltung
  • Herausgabe von Instandhaltungsrichtlinien
  • Organisation der zweijährlich stattfindenden europäischen Instandhaltungskonferenz ˜EUROMAINTENANCE XX Convention”,
  • Förderung des Instandhaltungsgedankens durch Lobbying bei offiziellen nationalen, übernationalen und internationanlen Institutionen

Arbeitsgruppen

Asset Management Committee (gegründet 2008)

Vorsitzender: Kari Komonen (Finnland)

Vertretene Nationen: Belgien, Dänemark, Finnland, Italien,  Kroatien, Schweden, UK

 

Aktuelle Aufgaben/Fragestellungen:

  • Definition von Asset Management
  • Bedeutung von Asset Management für die EFNMS
  • Bedeutung von Asset Management für die nationalen Instandhaltungsvereinigungen
  • Festlegen des Arbeitsprogrammes
  • Erstellung des Marketing und Kommunikationsplanes
  • Starten und Unterstützen von Standardisierungsbemühungen

Health, Safety and Environment Committee (gegründet 2008)

Vorsitzender: Gerard Neyret  (Frankreich)

Vertretene Nationen: Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Spanien, UK

 

Aktuelle Aufgaben/Fragestellungen:

  • Nominieren eines Mitglieds jeder nationalen Vereinigung (auch Österreich ist noch offen)
  • Unterstützung der nationalen Vereinigungen in der Behandlung aktueller Sicherheitsfragen der Instandhalter
  • Breite Unterstützung der Safe Maintenance – Kampagne der OSHA-EU
  • Kooperation mit dem HSE Komitee der EFNMS-Konferenz Euromaintenance 2010

Benchmarking
Committee

Vorsitzender: Christer Olsson (Schweden)

Vertretene Nationen: Dänemark, Irland, Italien, Kroatien, Norwegen, Österreich, Schweden, Slowakei

 

Aktuelle Aufgaben/Fragestellungen:

  • Abstimmung der Kennzahlendefinitionen mit der SMRP (Nordamerika)
  • Entwicklung des qualitativen Benchmarking – Tools: Maintenance Maturity  Assessment Tool
  • Vermarktung des Benchmarking Workshops (basierend auf EN 15341)

Training Committee

Vorsitzender: Guido Walt (Schweiz)

Vertretene Nationen: Dänemark, Irland, Norwegen, Schweiz, Schweden, Tschechien, UK

 

Aktuelle Aufgaben/Fragestellungen:

  • Nutzen des Wissens bezüglich Ausbildung von Instandhaltern auf europäischer Ebene zusammenführen und austauschen

Certification Committee

Vorsitzender: Jan Franlund (Schweden)

Vertretene Nationen: Finnland, Frankreich, Kroatien, Norwegen, Österreich, Schweden, Spanien, Tschechien

 

Aktuelle Aufgaben/Fragestellungen:

  • Aufbauend auf der Arbeit der letzten 15 Jahre den Bekanntheitsgrad der Zertifizierungsgrundlagen und der Zertifizierung in allen EFNMS-Mitgliedsländern steigern.
Sie möchten am Laufenden bleiben? Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an!